Möbel einlagern Berlin Lagerraum

Möbel einlagern Berlin in Lagerräumen für Privatleute. Beim Umzug kostengünstig komplette Wohnung lagern. Hausrat kurzfristig unterstellen in Berlin.

Gründe für eine Lagerung in Berlin:

  • Weil Du Deinen Umzug in Berlin selbst planst und günstig Möbel einlagern musst.
  • Aufgrund einer Renovierung vorübergehend Möbel zwischenlagern Berlin.
  • Da Du zu wenig Platz in der Wohnung hast, möchtest Du langfristig Hausrat, Kartons und Möbel unterstellen in Berlin.
  • Du kannst alte Büromöbel auslagern, wenn Du neuen Freiraum im Büro schaffen willst.
  • Wegen Trauerfall, Trennung oder Haushaltsauflösung kostengünstig komplette Wohnungen einlagern in Berlin.

Wenn Du Deinen privaten Umzug und die Möbeleinlagerung in Berlin durch eine Umzugsfirma durchführen lassen möchtest, musst Du Dich normalerweise um kaum etwas kümmern. Verpackung, Transport und auch die Einlagerung von Möbeln wird Dir komplett abgenommen. Es versteht sich, dass diese Dienstleistung ihren Preis hat.

LKW, Verpackungsmaterial und Umzugshelfer nehmen hierbei die größten Kosten ein. Wenn Du Deinen Wohnungswechsel und die Möbeleinlagerung in Berlin selbst erledigen kannst, ergeben sich im Rahmen der (Selbst-)Einlagerung von Möbeln, Hausrat, Umzugsgut, Umzugskartons, Kisten, Kleidung und Co. teils erhebliche Kostensenkungsmöglichkeiten.

Möbel einlagern Berlin

In einem Mietlager kannst Du auch als Privatperson eine große oder kleine Lagerbox mieten und Polstermöbel, Gartenmöbel, Büromöbel oder auch die gesamte Wohnungseinrichtung in eigener Verantwortung einlagern.

Wenn Du Möbel unterstellen möchtest, wirst Du sicherlich weniger Lagerfläche mieten müssen, als Du denkst!

Für die Lagerung einer kompletten Wohnung benötigst Du nur ca. 10 bis 15 % der Wohnfläche als Lagerfläche!

In vielen Lagerhäusern in Berlin findest Du Lagerräume mit einer Deckenhöhe von ca. 3,00 m.

Tipp - Je mehr Möbelstücke zerlegbar und stapelbar sind, desto weniger Lagerfläche musst Du mieten.

Möbel einlagern Berlin Tipps

Lagermöglichkeiten stehen meist ab Grundflächen von 1 m² (bei 3,00 m Stapelhöhe) zur Verfügung. Sowohl Anmietung als auch die Einlagerung selbst können sehr zeitnah erfolgen. Wenn Du wegen Umzugs kurzfristig Möbel einlagern musst, kannst Du direkt mit Deinen Sachen zum Lagerhaus fahren, die gewünschte Lagerbox mieten und noch am gleichen Tag Deine Möbel lagern.

Meist ist eine Mindestmietdauer von 14 Tagen oder 4 Wochen zu berücksichtigen. Eine Verlängerung der Einlagerungsdauer ist jederzeit möglich.

Egal ob Du nur für einen kurzen Zeitraum in Berlin Möbel zwischenlagern möchtest oder aber an eine langfristige Möbeleinlagerung denkst.

Du hast in jedem Falle an 365 Tagen im Jahr Zugriff auf Deine Kisten, Kleidungstücke, Elektrogeräte, Möbel und Wertsachen, weil jeder Mieter einen eigenen Zugang erhält.

Möbel einlagern Berlin Kosten

Was kostet es, wenn Du in Berlin Möbel einlagern willst? Die Preise für die Möbeleinlagerung hängen ab von Anbieter, Einlagerungsumfang und der Einlagerungsdauer.

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass die Mietpreise für Lagerräume sinken, je länger man seine Möbel lagern möchte.

Oft findest Du spannende Sonderpreise und Rabatte für Neukunden, Dauermieter, Studenten oder Rentner.

Da man stets mit wechselnden Angeboten arbeitet, empfiehlt sich sowohl für den Preisvergleich als auch für eine Beratung die telefonische Kontaktaufnahme zum Lagerhaus Deiner Wahl.

Lagermöglichkeiten für Möbel in Berlin